SCHNETZFINANZ
Katharinenstr. 17
D-70182 Stuttgart

 

Telefon:
0049 (0)711 91402460
Fax:
0049 (0)711 217407-80

 

kapital@schnetz-finanz.de

„Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel
der Blickrichtung.“

Antoine de Saint-Exupéry
Französischer Schriftsteller
(1900 – 1944)

Rückblick 2016 und Ausblick 2017

02. Dezember 2016

Das Börsenjahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen.
Nach einem durchaus erfolgreichen – insbesondere zum Ende des Börsenjahres 2015 - hatten wir im ersten Vierteljahr 2016 einen Börsenabschwung, welcher mit volatilen Aktienkursen durch das Börsenjahr 2016 geprägt war.
Diese Schwankungen haben uns gezeigt, dass wir mit unseren über Jahre durchgeführten monatlichen Kursanalysen aus über 70 ausgewählten und breit diversifizierten Fonds die Spreu vom Weizen trennen und somit die optimale Vermögensstrategie bzw. Auswahl für unsere Mandanten treffen konnten.

„Siehe Anlageergebnisse eines konservativen Depots zu zwei großen publizierten Vermögensverwaltern
am Schluss dieses Briefes.“

Dass die hohen Renditezinsen der Vergangenheit – aufgrund der „Null-Zins-Politik“ – sehr schwer, wenn überhaupt - dann nur mit riskanten Anlagen - zu erreichen sind, dürfte jedem inzwischen klar sein.
Laut einer repräsentativen Umfrage der Deutschen Bank erwarten 64 % der Deutschen, dass ihr Erspartes durch die anhaltenden Niedrigzinsen künftig weniger wert und das niedriges Zinsniveau bis zu 3 Jahren anhält; ein weiteres Drittel rechnet sogar mit 4 – 10 Jahren.
Viele Deutsche waren immer kluge Sparer. Aber die Zeiten haben sich geändert. Der risikolose Zins liegt derzeit bei maximal „null“ und kommt einer laufenden Vermögensentwertung gleich. Deswegen muss man sich überlegen, welche Risiken man bereit ist zu tragen. „Das größte Risiko ist mittlerweile, gar nichts zu tun“, sagt Dr. Ulrich Stephan, Chefanlagestratege der Deutschen Bank. In den ungewissen Zeiten „Brexit – USA mit Donald Trump – Europäische Union - Euro“ ist es besonders wichtig, seine bisherigen und aktuellen Vermögensanlagen zukunftssicher einer objektiven Prüfung zu unterziehen.
Sehr trefflich formulierte es bereits Perikles:

Es kommt nicht darauf an, die Zukunft voraus zu sagen, sondern darauf,
auf die Zukunft vorbereitet zu sein.

Um den Erhalt Ihres Vermögens Generationen übergreifend zu sichern und zu mehren, sollten Sie jetzt die richtigen Weichen für 2017 stellen. Lassen Sie uns über Ihre Anlagen und persönlichen Wünsche sprechen!

Bei unseren Mandanten möchten wir uns für das langjährige Vertrauen bedanken und wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes und geruhsames Weihnachtsfest und alles Glück, Gesundheit im Neuen Jahr und dass Ihre persönlichen Finanzwünsche für 2017 in Erfüllung gehen mögen.

tabelle3